zurueck Zurück

Versteckte Botschaften in Windows-Meldungen - Seite 4

Wer die Einleitung gelesen hat, weiß worum es geht.
Ich spare mir also viele Worte.

Weiter weiter

Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6
Eine weitere Rechnung...
 

Wer glaubt hierbei, dass ein Farbraum nicht installiert wäre?



ColorSpace ist eine ganz dünne Tarnung. Was sollen denn räumliche Farben auf einem flachen Bildschirm?
Hier müssen sofort die User-Alarmglocken schrillen:
Windows hat wieder den Teufel beschworen! CS heißt Call Satan.
Dennoch sollte man nachrechnen, ob die Meldung nicht noch mehr hergibt.

c =3
s =19
Laut Meldung fehlt etwas, wurde also abgezogen
c - s = 3 - 19 = -16 7

Auf den letzten Seiten ist die mysteriöse Häufung der 7 bereits augefallen.
Endlich klärt sich, was diese Ziffer wirklich bedeutet!
Wo immer sich eine Sieben versteckt, hat Windows gerade eine finstere Botschaft in die Send-Warteschlange gestellt.
 
 
Temporäre Entwarnung
 

Steckt das Notebook in einer Zeitschleife?



startrek.sys ist nicht installiert, also muss der Sinn tiefer liegen.
Wenden wir einen simplen Dreisatz an:

Bei einer Zeitdifferenz von 18min ändert sich die Akku-Ladung um -3%
18 =-3%
-18/3 = -6 =1%
-6 + 1 =-5

Das Tool wurde an einem Freitag (5) programmiert, dem Vorzeichen nach einem ganz negativer.
Welcher Freitag könnte mies sein? Wenn wir von der -6 Windows' Lieblingszahl abziehen, ist dieser Fehler aufgeklärt:
-6 - 7 =-13
Es war Freitag, der 13. Entwarnung, die Akku-Anzeige ist ganz harmloser Ramsch.
 
Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6